FOTO-TOUR: Festival Of Lights 2010

von Erik Boß (Kommentare: 0)

Nachts unterwegs. 32 Fotos vom Oktober 2010

Das Festival of Lights findet einmal jährlich im Oktober für ein bis zwei Wochen in Berlin statt. Bekannte Berliner Sehenswürdigkeiten sowie Hotels und Firmengebäude werden durch Illuminationen und Projektionen farbenfroh beleuchtet, nicht nur in der Innenstadt, sondern auch weiter draußen. Ich war jetzt zum zweiten Mal dabei, gemeinsam mit meinem Sohn, der auch wieder viele Aufnahmen beigetragen hat.

Vor allem Unter den Linden, zwischen Brandenburger Tor und Dom sind Heerschaaren von Touristen unterwegs, um sich das Spektakel anzuschauen. Dabei sind viele Fotografen mit Stativ und es ist eine lebendige und angenehme Atmosphäre in der Stadt.

Wer viel fotografieren möchte, muss sich beeilen, denn spätestens um Mitternacht werden die Lichter wieder ausgeschaltet.

Wir war an zwei Abenden unterwegs, dabei ist diese Fotoserie entstanden. Unterwegs haben wir außerdem Gebäude und Straßenszenen fotografiert, die auch ohne zum Festival zu gehören sehr fotogen auf uns wirkten. Viele Aufnahmen sind im aufwändigen HDR-Verfahren entstanden, das entstandene Bild ist dann ein Mittelwert aus einer Belichtungsreihe.

 

Vielen Dank für das Interesse an meiner Foto-Tour. Lachend

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 

Zurück