Lübars

von Erik Boß (Kommentare: 0)

Foto: Satte grüne Wiesen und sanfte Hügel kurz hinter dem Dorfkern von Alt-Lübars - (c)2016

Es hat den Anschein hat, ich sei hier irgendwo auf dem Lande. Nein, ich bin in Berlin, und zwar in Reinickendorf im dortigen Ortsteil Lübars. Entlang des Tegeler Fließes, einem urwüchsigen Wasserlauf, bin ich Richtung Alt-Lübars gelaufen, wo eine weitläufige Wiesenlandschaft und Pferdekoppeln das Bild bestimmen. Irgendwann scheint es, als sei die Stadt zu Ende, es kommt der Berliner Mauerweg. In dieser schönen Landschaft haben auch die Nazis gewütet. Hier wurden Zwangsarbeiter in ein Krankenlager gepfercht, die nicht mehr arbeitsfähig waren. Viele von ihnen sind dort elendig gestorben. Über 700 Todesfälle sind dokumentiert. Es ist wichtig, in Zeiten, wo der fremdenfeindliche Mob immer frecher wird, sich daran zu erinnern, zu welch unmenschlichen Taten Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft fähig waren und es immer noch sind.

Der Weg heraus aus der Natur führt dann direkt ins Märkische Viertel, einer der größten Siedlungen in Berlin.

Vielen Dank für euer/Ihr Interesse an meinem Foto-Blog.
Erik Boß

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 

Zurück