STADTAUSWÄRTS-TOUR: Go West

von Erik Boß (Kommentare: 0)

34 Fotos vom April 2016

Im äußersten Westen Berlins war ich diesmal, in Spandau, und es gab eine Grenzüberschreitung: in Falkensee habe ich die Außenstelle vom Konzentrationslager Sachsenhausen besucht.

Mein selbstgebauter Zufallsgenerator, der mir einen beliebig ausgewählten Punkt im Berliner Stadtgebiet vorschlägt, hat mich diesmal in den Spandauer Forst geschickt. Dort fand ich zunächst eine stillgelegte Bahnlinie, und in der Nähe naturnahe Kleingärten, die nach ökologischen Kriterien bewirtschaftet werden.

Schwer zu fotografieren war die verlassene psychiatrische Klinik an der Griesinger Straße, den angekündigten Wachhund wollte ich nicht kennenlernen und habe mich nur am Portal aufgehalten. Die Wohnbebauung hier wechselt extrem stark, Siedlungen, Einfamilienhäuser, Hochhäuser und soziale Brennpunkte, alles ist da.

Gleich hinter der Stadtgrenze befindet sich das Außenlager vom KZ Sachsenhausen, wo die Häftlinge im Rüstungsbetrieb DEMAG zur Zwangsarbeiter gezwungen wurden.

Vielen Dank für euer/Ihr Interesse an meiner STADTAUSWÄRTS-TOUR.
Erik Boß

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 

Zurück