Tausendmal gesehen, nie dort gewesen

von Erik Boß (Kommentare: 4)

Foto: Kopfsteinpflaster, alte Laternen, im Hintergrund das Hochhaus der Deutschen Rentenversicherung - (c)2013. Aufnahmestandort

Hinterm Ostkreuz gibt es eine vergessenes Areal, für das sich die Stadtplaner nicht interessieren. Welch ein Glück. Es sind Gewerbegrundstück, verlassene Wohnhäuser und Lauben hier. Hunde schlagen an, wenn ich durch die stillen Straßen gehe. Der Besuch dieser Gegend hatte für mich etwas subversives. Auch, weil ich morgens auf dem Weg zur Arbeit hier ausgestiegen bin und mich durch die Gegend habe treiben lassen. Nach einer Stunde bin ich zurück zum Bahnhof und habe schließlich meine gewöhnliche Arbeit begonnen.

Kennt ihr das auch, diesen Genuss, auf dem Weg zur Arbeit kurz auszuscheren und sich auf Überraschungen einzulassen?

Vielen Dank für das Interesse an meinem Foto-Blog.
Erik Boß

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Judy | 19.02.2013

Hallo Erik,

ich bin zufällig auf deine Seite gestoßen und nun komme ich nicht mehr von ihr los ;-)
Du machst ganz tolle Fotos und noch schöner ist, dass man zu den Fotos auch noch die Geschichte und deine Eindrücke zu dem Fotografierten erfährt. Das fesselt richtig und spornt total an, selber die Orte aufzusuchen und die Eindrücke auf sich wirken zu lassen.

Prima Seite!
Ich werde bestimmt das eine oder andere Gebäude bzw. Ort jetzt mit ganz anderen Augen sehen ;-)

Mach weiter so & gaaanz viel Erfolg & Spaß dabei!
Liebe Grüße
Judy

Kommentar von Erik Boß | 20.02.2013

Hallo Judy,
vielen Dank für deinen netten Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut.
Viele Grüße
Erik Boß

Kommentar von Alejandro | 27.02.2014

Es ist sehr traurig, dass man so shöne nicht besucht, well die vielleicht ein bidschen gefährlich sind. Ich versuche alle Orte in mein Dorf besuchen. Jeder muss sein land kennen.
ALR 12C

Kommentar von Erik Boß | 16.03.2014

@Alejandro: stimmt!

 

Zurück