Wilmersdorf, U-Bahnhof Fehrbelliner Platz

von Erik Boß (Kommentare: 0)

Foto: Eingangsgebäude des Bahnhofs Fehrbelliner Platz - (c)2013. Aufnahmestandort

Dieser Bahnhof ist ein Besonderer, und deshalb bin ich hier gewesen. Das Empfangsgebäude ist knallrot gekachelt, und überall gibt es abgerundete Ecken. Dieses Gebäude war mal eine Provokation. Denn ringsum gibt es sonst nur Naziarchitektur.

Das Empfangsgebäude wurde in den sechziger Jahren errichtet. In der Abendschau wurden vor kurzem Archivaufnahmen gezeigt, wie abfällig sich die Berliner über dieses Gebäude geäußert haben. Wilmersdorfer Witwen mochten ganz offensichtlich keine Popart-Bauten in ihren Vorgärten.

Interessant ist, dass im Innern der Station zwei Linien verlaufen, die architektonisch völlig unterschiedlich gestaltet wurden. Der Bahnsteig der U7 nimmt die Popart-Motive auf, auf auf der U3 findet sich der Barock vom Baujahr 1913. Ein unterirdischer Stilbruch. Klasse.

Bleibt eigentlich nur eine offene Frage: Wann endlich werden die Nazibauten neben der U-Bahnstation ebenfalls mit Popart-Stilmitteln verschönert. Oder geht das nicht? Was meint ihr?

Vielen Dank für euer Interesse an meinem Foto-Blog.
Erik Boß

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 

Zurück